A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Augenlinse

Durchsichtiger bikonvexer Körper im Auge. Die A. zählt zu den brechenden Medien des Auges und wird vom Strahlenkörper gehalten. Die Brechkraft beträgt bei entspannter Akkommodation 6,0 dpt (Dioptrie), bei maximaler Akkommodation 15,0 dpt . Sie ermöglicht durch diese Brechkraftänderung die Anpassung des Auges an Fernpunkt und Nahpunkt. Durch altersbedingte Verhärtung reduziert sich die Akkommodationsbreite, es entsteht die Alterssichtigkeit. Durch Trübung der A. nach Verletzungen, durch Stoffwechselstörungen, Erkrankungen, besonders der Regenbogenhaut, und altersbedingte Veränderungen entsteht der graue Star, anfangs durch vermehrte Blendungsempfindlichkeit, später durch Verschlechterung der Sehschärfe merkbar. Durch operative Entfernung entsteht die Linsenlosigkeit, die durch eine starke Plusbrille, durch Kontaktlinsen oder durch intraokulare Kunstlinsen ausgeglichen werden kann. Glaskörper, lens cristallina, Bezeichnung der zu 70 % aus Wasser bestehenden bikonvexen Linse des menschlichen Auges. Der Krümmungsradius der Vorderfläche beträgt 10 mm und derjenige der Hinterfläche 6 mm. Diese können durch die Akkommodation auf 6 mm bzw. 5,5 mm verringert werden. Mit zunehmendem Alter wird die Augenlinse durch Wasserverlust weniger elastisch (Alterssichtigkeit).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Augenhöhe
Augenpupille

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : polarer Wind | Symmetrieoperation | isotonische Lösungen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen