A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Rasterleuchte

Leuchte, bei der die Lichtaustrittsöffnung zur Blendungsbegrenzung rasterartig abgeschlossen ist. R. sind meist Decken-, Deckeneinbau- oder Hängeleuchten. Das Raster verhindert aus allen Betrachtungsrichtungen den schrägen Einblick (15° bis 30° nach oben) in das Leuchteninnere und auf die Lampen. Es ist meist eine flächige Anordnung sich kreuzender, hochkant stehender Plast- oder Blechstege. Zur Verringerung von Lichtverlusten hat das Raster eine weiße Farbe (streuende Reflexion), oder es ist hochglänzend; es lenkt das abgeschirmte Licht gezielt auf die Nutzfläche (Spiegel-R.). R. werden in Beleuchtungsanlagen mit hohen Anforderungen an die Blendungsbegrenzung eingesetzt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Rasterkraftmikroskopie
Rastermikroskop, akustisches

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Tonart | Mischungscharakteristik | technische Mechanik

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen