A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Redox-Reaktionen

Chemie, Physikalische Chemie, Reduktions-Oxidations-Reaktionen, die durch Elektronenübergänge miteinander gekoppelten Vorgänge von Reduktion und Oxidation. Wenn bei einer Reaktion ein Stoff oxidiert, also Elektronen abgibt (Reduktionsmittel), so wird dabei ein anderer reduziert, nämlich der, der die Elektronen aufnimmt (Oxidationsmittel). Ein oxidierter Stoff kann die abgegebenen Elektronen wieder aufnehmen, es stellt sich ein Gleichgewicht zwischen oxidierter und reduzierter Form ein, z. B. Fe3+ + e- « Fe2+. In einem solchen Redoxsystem unterscheiden sich die miteinander korrespondierenden Oxidations- und Reduktionmittel nur durch die Zahl der Elektronen. Da bei chemischen Reaktionen freie Elektronen nicht in merklichen Mengen auftreten, muss die Oxidation eines Redoxsystems (Red1 Redox-Reaktionen Ox1 + n1 e) immer mit der Reduktion eines zweiten Redoxsystems (Ox2 + n2 e Redox-Reaktionen Red2) verbunden sein. Die Reaktionsgleichung von solch einem Redoxgleichgewicht lautet dann allgemein n2 Red1 + n1 Ox2 « n1 Red2 + n2 Ox1.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Redox Redoxpotential
Redtenbacher

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Teilchenzahl | Servozubehör | Polkegel

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen