A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Brookhaven National Laboratory

BNL, Laboratorium der Hochenergiephysik mit einem Beschleunigerkomplex in Brookhaven, NY (USA), gegründet 1947. Die Forschungsschwerpunkte sind neben der Kern- und Teilchenphysik auch bio- und strahlenphysikalische Grundlagenforschung in Biologie, Chemie und Medizin sowie Umweltforschung und Energietechnik. Für diese Aufgaben stehen dem Institut ein Kernreaktor, der als Neutronenquelle dient, sowie ein 400-GeV-Protonen-AG-Synchrotron zur Verfügung. Der neue Schwerionenbeschleuniger RHIC (Relativistic Heavy Ion Collider) ist derzeit im Bau (Abb. 1 und 2). Eine Reihe bedeutender Entdeckungen, die mit insgesamt vier Nobelpreisen ausgezeichnet wurden, zählen zu den Forschungsergebnissen am BNL, etwa die Paritätsverletzung, das Myon-Neutrino, die CP-Verletzung sowie das als J/y bezeichneten Teilchen (Charmonium), mit dem die Existenz des Charm-Quarks bestätigt werden konnte. (Forschungszentren, allgemein)

Brookhaven National Laboratory

Brookhaven National Laboratory 1

Brookhaven National Laboratory

Brookhaven National Laboratory 2: Luftaufnahme des BNL mit den Beschleunigungsstrecken sowie Experimentierstationen der verschiedenen Beschleuniger des Instituts. Wie in den meisten Anlagen dieser Art dient ein älterer Beschleuniger als Vorbeschleuniger des nachfolgenden, kann aber auch separat betrieben werden. So werden beispielsweise die Teilchen in den Linearbeschleunigern (LINAC bzw. Tandem) beschleunigt und zum AGS geführt. Nachdem sie dort weiterbeschleunigt wurden, können sie in den grossen Speicherring des RHIC eingespeist werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bronze
Brookhaven Protein Data Bank

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Metal-Oxide-Semiconductor-Feldeffekt-Transistor | Franck-Hertz-Experiment | Spektralapparat

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen