A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schallabsorber

Akustik, Bauelement in der technischen Akustik, an dem auftreffende Schallwellen nicht reflektiert, sondern durch Reibung in Wärme umgewandelt werden. Dazu muss die Schallimpedanz an der Absorberoberfläche möglichst gleich der Schallkennimpedanz (Schallwellenwiderstand) des Mediums sein, aus dem die Schallenergie absorbiert werden soll. In Luft ist das für hohe Frequenzen an der Oberfläche eines porösen Körpers gegeben (siehe Abb.). Für tiefe Frequenzen wird das mit einer massiven Membran und einem federnden Volumen (Membranabsorber) oder mit einem Helmholtz-Resonator erreicht, wobei die Schallabsorption in porösem Material, mit dem das federnde Volumen gefüllt ist, erfolgt.

Schallabsorber

Schallabsorber: Praktische Ausführung eines porösen Absorbers mit Abdeckung des schallabsorbierenden Materials: 1 Aussenwand, 2 schallabsorbierendes Material, 3 z.B. Nesselgewebe, 4 z.B. Lochblech, Drahtgewebe.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schall
Schallabsorption

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : gute Akustik | Kurzschlussspannung | optische Atomfalle

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen