A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schallwellenwiderstand

Akustik, Schallkennimpedanz, das Verhältnis von Schalldruck p zu Schallschnelle v: Z0 = p / v. In schallabsorptionsfreien Medien ist der Schallwellenwiderstand das Produkt aus der Dichte r des Mediums und der Schallgeschwindigkeit cS. In Medien mit merklicher Schallabsorption, z.B. Gummi, beschreibt ein komplexer Wert von Z0 eine Phasenverschiebung zwischen p und v. Da der Schallübergang an Phasengrenzflächen zweier Medien durch die Schallkennimpedanz Z0 beschrieben wird, dient Z0 häufig zur Charakterisierung der akustischen Eigenschaften eines Mediums. In Analogie zum Ohmschen Gesetz der Elektrodynamik entspricht Z0 = rcS dem elektrischen Widerstand und Schallschnelle bzw. Schalldruck den Grössen Strom und Spannung. Dieser akustische Widerstand ist jedoch nur formal mit dem elektrischen Widerstand zu vergleichen, da durch ihn keine akustische Energie in Wärme umgewandelt wird.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schallwelle
Schallwiedergabe

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Nasenleiste | Gedruckte Schaltung | Wirkstoffverarmung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen