A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schalldose

Akustik, mechanischer Wandler, mit dem beim Phonographen und beim Grammophon die Rillenauslenkung direkt in Schall gewandelt wird (siehe Abb.). Die Schalldose wurde in den 30er Jahren durch das Abtastsystem ersetzt.

Schalldose

Schalldose: Mechanischer Wandler für Seitenschrift, (D: Druckkammer, G: Gelenk, H: Übertragungshebel, M: Membran, N: Nadel, TA: Trichteransatz). Die Bewegung der Nadel wird entsprechend der Auslenkung mit dem Hebel auf die Membran M übertragen und erzeugt in der Druckkammer einen Schalldruck. Im angeschlossenen Trichter entstehen Schallwellen, die gut hörbar abgestrahlt werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schalldispersion
Schalldruck

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Umwelt/Umweltschutz | PGSE | Eis

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen