A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schottelantrieb

unter dem Schiffsboden angebrachter Schraubenantrieb (Schiffsschraube), bei dem die Schraubenwelle um die ModelIhochachse schwenkbar ist. Da der S. um 360° geschwenkt werden kann, ist ein damit ausgerüstetes Modell sehr wendig. Bei 2 S. (2 parallel mittschiffs oder je einer am Bug und Heck) kann das Modell um die eigene Achse drehen oder auch traversieren (seitlich versetzen). An Vorbildern wird der S. wegen dieser Vorzüge vor allem für Schlepper, Bugsierschiffe, Hafenkräne u. a. verwendet. Der S. ähnelt sehr stark einem ZAntrieb, seine Konstruktion ist aber einfacher. Die Antriebswelle läuft in einem drehbaren Rohf und treibt über Kegelräder die Schraubenwelle an.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schott
Schottelantrieb für ein Schleppermodell

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Heuristik | Meerwasserentsalzung | Leerlaufunterbrecher

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen