A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schwarzweißfotografie

Manche der Erfinder der Fotografie bedauerten es, daß es ihnen nicht gelang, farbige Aufnahmen herzustellen. Lange Zeit wurde dieses Handikap als Mangel der Fotografie betrachtet. Heute, da die überwiegende Zahl der Kamerabesitzer in Farbe fotografiert und das farbige Sofortbild die Massen begeistert, beschränkt sich die Schwarzweißfotografie im Bereich gestaltender Lichtbildnerei auf den Status eines »Edeldruckverfahrens«. Als solches erfährt es allerdings eine begeisternde Renaissance. Kein Wunder, denn zu keiner Zeit hat es so hervorragende Schwarzweißfilme und -pa-piere gegeben, für viele Grund genug, dem schwarzweißen Abbild treu zu bleiben, es einmal mehr zur Kunst-fotografie zu entwickeln. Zweifelsfrei wird die schwarzweiße Fotografie ihre Sonderstellung auch künftig behalten. Doch gibt es andere Gebiete praktischer Anwendung, in denen das Schwarzweißbild seine Überlegenheit behielt. Es sind dies die Bereiche der Dokumentation und Information. Nach wie vor läßt die »farbige« Tageszeitung auf sich warten, nach wie vor spielt Schwarz -weißfotografie in Technik, Wissenschaft und Forschung eine überragende Rolle: in der Mikroskopie, Röntgenologie, Thermographie, Meteorologie, in vielen industriellen Kopier- und Fertigungstechniken. Ihr Vorteil liegt in der raschen, zuverlässigen Verarbeitung, in der extrem hohen Präzision der Wiedergabe und Kopierfähigkeit, nicht zuletzt in ihrer Wirtschaftlichkeit.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schwarzschild-Radius
Schwarzweißlabor

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Verstärkungs-Bandbreite-Produkt | Dampfsperren | Mikroviskosität

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen