A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Thermographie

Verfahren zur Aufzeichnung von »Wärmebildern«, die durch Wärmestrahlen, die von dem zu betrachtenden Objekt ausgehen, auf wärmeempfindlichen Materialien hervorgerufen werden. Weil gewissen Temperaturbereichen verschiedene Farben entsprechen, entstehen den Farbphotos nicht unähnliche Bilder, z. B. von einem unterschiedlich erwärmten Haus. Meist übernehmen Infrarotkameras (Infrarot) die Aufnahme, die Bilder können mit Hilfe einer Kathodenstrahlröhre dargestellt und auf wärmeempfindlichen Materialien oder photographisch fixiert werden. Die Th. wird vielfältig angewendet. In der Medizin etwa zur Feststellung von Durchblutungsstörungen, in der Technik zur kontaktlosen Messung von Temperaturen und ihrer Verteilung sowie bei der Fernerkundung der Erde aus großer Höhe. In der Fotografietechnik: Fotografische Aufzeichnung von Wärmestrahlung, deren Wellenlängen von ca. 780 Nanome-ter (nm) bis zu 1 mm reichen. In den dem sichtbaren Spektrum unmittelbar benachbarten Infrarotbereichen kann Wärmestrahlung (bis zu ca. 1000 nm) mit normalen Kameras auf speziell sensibilisierte Infrarotfilme belichtet werden (Infrarotfotografie). Eine solche Wärmestrahlung geht von Körpern aus, deren Temperatur über etwa 3000 C liegt. Infrarotemissionen warmer Körper, deren Temperaturen weniger als 3000 C betragen, müssen zuerst über einen elektronischen Bildwandler in sichtbares Licht transformiert und verstärkt werden, ehe sie auf fotografischen Materialien festgehalten werden können. Die ursprünglich für militärische Aufklärungszwecke entwickelte Thermographie findet heute in Medizin, Meteorologie und in einigen Bereichen der Technik vielseitige Anwendung, und zwar überall dort, wo es einzelne Wärmezonen gegeneinander abzugrenzen gilt bzw. um Wärmeverluste visuell erkennbar zu machen (Wärmeisolation).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Thermoelement
Thermogravimetrie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Maupertuis-Prinzip | Schwingungen, zirkular polarisierte | Aufbereitungszeit

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen