A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Sichtentwicklung

Eine spezielle Entwicklungsmethode, die nur für die Verarbeitung von Schwarzweißfilmen geeignet ist. Sie wird dann praktiziert, wenn ein Film bei schlechten, nicht kontrollierbaren Lichtsituationen eingesetzt wurde und Ungewißheit herrscht über die Intensität seiner Belichtung. Zunächst wird der Film in völliger Dunkelheit 3 min bis j min anentwickelt. Dann ist das Silberbild soweit ausgebildet, daß selbst hochempfindliche Filme bei der Begutachtung unter einer dunkelgrünen Dunkelkammerleuchte keinen Schleier mehr bilden. In Abständen von 2 min wird die Kontrolle wiederholt, bis die richtige Negativdichte erreicht ist. Bei der Kontrolle der fortschreitenden Entwicklung muß berücksichtigt werden, daß der Film dem Auge dichter erscheint, als er in Wirklichkeit ist. Die richtige Beurteilung ist eine Frage praktischer Erfahrung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sichten
Sichtweite

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gravity Probe-A | Hoogsteen-Paarung | Chromsäureelement

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen