A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Sichtweite

Umwelt- und Geophysik, Entfernung, innerhalb derer ein Objekt noch von seiner Umgebung unterschieden werden kann. Durch Rayleigh-Streuung an Luftmolekülen ist eine (stark wellenlängenabhängige) obere Grenze für die Sichtweite gegeben. Durch zusätzliche Mie-Streuung an Staub, Dunst und Nebel kann diese weiter vermindert werden (siehe Tab.). Sind die streuenden Partikel sehr gross gegenüber der Wellenlänge (wie z.B. für Nebel), so wird die Sichtweite praktisch unabhängig von der Wellenlänge. Die praktische Sichtweite entspricht typischerweise der vierfachen e-Wert-Länge, d.h. der Entfernung, in der eine Lichtquelle auf 1 / e ihrer ursprünglichen Intensität abgeschwächt wurde.

 

Sichtweite: Typische e-Wert-Längen bezüglich atmosphärischer Rayleigh- und Mie-Streuung in Bodennähe.

Wellenlänge

e-Wert-Länge gegenüber Rayleigh-Streuung

e-Wert-Länge gegenüber Mie-Streuung

400 nm

  22 km

  25 km

500 nm

  55 km

  33 km

600 nm

116 km

125 km

 

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sichtentwicklung
Side Stick

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bremsbackenlüftungsspiel | Versetzungslinie | Akustikkoppler

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen