A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Signal-Prozessor

Einzweckmikrorechner (Mikrorechner), der so konzipiert ist, daß er eine bestimmte Form der Signalverarbeitung optimal durchfuhren kann. S. werden zur Ausführung komplizierter Operationen in Echtzeitverarbeitung eingesetzt. Beispiele für derartige Operationen sind die automatische Bildverarbeitung, die automatische Navigation, die Sprachanalyse oder die Lösung spezieller mathematischer Funktionen, wie schnelle Fourier-Transfor-mation. Wegen der großen Anzahl von Rechenoperationen, die in kurzer Zeit abzuarbeiten sind, können keine universellen Mikrorechner eingesetzt werden. S. sind deshalb spezielle Ausführungen, die meist auch eine größere Wortlänge als 8 bit haben. Es gibt S., deren Bearbeitungsfunktion durch Programmierung in gewissen Grenzen verändert werden kann.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Signal
Signal-Rausch-Verhältnis

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Eichtheorie | Hebebühne, hydraulische | Linker

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen