A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Snoek-Effekt

Festkörperphysik, reversible Platzwechselvorgänge von Zwischengitteratomen in einem kristallinen Stoff, der unter elastischer Spannung steht. Durch die anliegende Spannung wird das Gitter in seiner Gesamtheit etwas verzerrt, wodurch andere Plätze energetisch günstiger für eine Besetzung werden können; bei Entlastung diffundieren die Atome zurück. Die Umlagerung erfolgt nicht spontan, sondern mit gewisser Verzögerung. Bei periodischer Belastung (Schwingung) führt dies zu einer Phasendifferenz in der Umlagerung, und es entsteht ein Hysterese-Verhalten mit einem Energieverlust pro Schwingungsperiode.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
SNO
SNOM

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Infrarot-Absorptionsspektroskopie | Glühkathode | Symmetrieebene

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen