A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Sternflecken

Astronomie und Astrophysik, dunkle Zonen auf der Oberfläche von Sternen. Hervorgerufen werden Sternflecken wie die Sonnenflecken durch Magnetfelder, die aus der Oberfläche des Sterns heraustreten. Sie werden von der Theorie des Sternaufbaus vorhergesagt. Daneben treten Sternflecken in engen Doppelsternen auf, in denen ein Teil eines Sternes durch die Strahlung des Begleitsterns zusätzlich aufgeheizt wird. Sternflecken wurden sowohl photometrisch, durch die Aufzeichnung der Lichtkurve, als auch in Einzelfällen direkt beobachtet. Solche Beobachtungen gelingen jedoch nur, wenn die Sterne mittels interferometrischer Methoden oder mit Weltraumteleskopen als Scheibe aufgelöst werden können.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sternexplosion
Sternfunkeln

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Dekohärenz | Thermophosphoreszenz | Drehungsfeder

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen