A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Streulänge

Festkörperphysik, die für niederenergetische elastische Streuung durch den Grenzwert

Streulänge

für verschwindenden Impuls k definierte Grösse. Alle partiellen Wirkungsquerschnitte Streulänge verschwinden für Streulänge; die Streuung wird isotrop und es gilt Streulänge. Die Streuamplitude lässt sich schreiben als Streulänge, der differentielle Wirkungsquerschnitt wird zu Streulänge und der totale zu Streulänge.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Streukinematik
Streulicht

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Alphateilchen | fraktale Funktionen | Spinmagnetismus

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen