A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Synchronoskop

Elektrodynamik und Elektrotechnik, ein elektrisches Messinstrument zur Kontrolle von Frequenz und Phasenlage zweier parallel geschalteter Wechselstrom- oder Drehstromgeneratoren. Man erregt dabei mit dem ersten Generator ein Drehfeld, in dem sich ein vom zweiten Generator erregter Anker befindet. Stimmen die Frequenzen des ersten und des vom Anker erzeugten Drehfeldes nicht überein, so wirkt ein Drehmoment auf den Anker, wodurch ein daran befestigter Zeiger ausschlägt. Bei Frequenzgleichheit bleibt der Zeiger an einer von der relativen Phasenlage abhängigen Stelle stehen. Stillstand in Nullage bedeutet also Frequenz- und Phasengleichheit.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Synchronmotor
Synchrotron

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Rayleigh-Wellen | Gallium - Arsenid - Phosphid | elektrischer Spannungsmesser

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen