A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

TCP

Elektronik, Halbleiterphysik, Transmission Control Protocol, Internet Working Protocol, IP, ein in den 70er Jahren im Auftrag des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums entworfenes Paket von Protokollen für weitverzweigte Computernetzwerke, deren Funktion gegenüber Störungen in Teilen des Netzwerkes möglichst unanfällig sein sollte. Es hat heute zentrale Bedeutung nicht nur für das Internet, sondern auch für viele »lokale« Netzwerke von Computern. Es ist zwar bislang nicht durch internationale Gremien (wie z.B. das IEEE) zur Norm erklärt worden, hat sich aber dennoch zu einem De-Facto-Standard entwickelt.

TCP ist für den Auf- und Abbau der Verbindungen zwischen den einzelnen Computern im Netzwerk zuständig. Es steuert den Datenfluss und stellt die Vollständigkeit der Datenübertragung sicher. IP ist für die Organisation und Adressierung der zu übertragenden Daten zuständig. Dazu werden die Daten für die Übertragung in Datenpakete (Gruppen von Bytes) aufgeteilt und beim Empfänger wieder zu Dateien zusammengefügt. TCP/IP ist dem OSI-Modell verwandt (siehe Tab.).

TCP: Vergleich der Schichten des TCP und des OSI-Schichtenmodells.

TCP/IP

OSI-Schicht-Nr.

OSI-Modell

Application

7

Anwendung

Application

6

Darstellung

Application

5

Kommunikationssteuerung

Transmission (TCP)

4

Transport

Internet (IP)

3

Vermittlung

Network

2

Sicherung

Network

1

Bitübertragung

 

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Tc
TDC

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Komet Hale-Bopp | Schwerkraft | Hertzscher Dipol

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen