A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

thermische Säule

Kernphysik, Zone erhöhter Flussdichte von thermischen Neutronen in einem Hochflussreaktor durch Anwendung des Flussfallenprinzips. Die Erhöhung um bis zu zwei Grössenordnungen kann durch eine konzentrische Anordnung kompakter Ringe aus hoch angereichertem Spaltstoff in der aktiven Zone des Reaktors, in deren Zentrum sich Moderatormaterial zur Abbremsung und damit Ausbildung eines thermischen Neutronenflusses befindet, erzielt werden. Die geringere Absorption im Moderator im Vergleich zum Kernbrennstoff führt zu einer lokalen Verlängerung der Lebensdauer der Neutronen mit der Folge der Flusserhöhung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
thermische Neutronen
thermische Strahlung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Satz von Gauss-Ostrogradski | Mesonen | Lichtnachrichtenübertragung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen