A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

thermotrope Flüssigkristalle

Festkörperphysik, Flüssigkristalle, die durch Temperaturänderung in den flüssigkristallinen Zustand übergehen. Thermotrope Phasen lassen sich in nematische Phasen, cholesterische Phasen und smektische Phasen einteilen, wobei bei letzteren etwa ein Dutzend verschiedene bekannt sind.

Viele thermotrope Phasen werden aus Mischungen verschiedener Komponenten gebildet, um den Temperaturbereich zu verbreitern, in dem sich der flüssigkristalline Zustand einstellt. Thermotrope Substanzen werden überwiegend aus organischen Molekülen mit Stab- bzw. Zigarrenform gebildet, seltener mit Diskusform (siehe Abb.).

thermotrope Flüssigkristalle

thermotrope Flüssigkristalle: Chemische Struktur von zwei typischen thermotropen Flüssigkeitsmolekülen. Die längliche Struktur sowie die chemisch unterschiedlichen Enden führen zu einem ausgeprägten Dipolmoment.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Thermosyphonkühlung
thermotroper Polymorphismus

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Multimodefaser | Nd:YLF-Laser | Cape Kennedy

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen