A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Verluste

Energieanteil, der bei der Energieübertragung oder Umwandlung in Wärme umgewandelt wird. Die V. gehen als bestimmender Faktor in den Wirkungsgrad ein. - V. im Modellbetrieb: 1) mechanische V. : a) bei der Überwindung des Fahrwiderstands, des Luftwiderstands u. /od. des Wasserwiderstands des Modells, b) in Lagern und Getrieben; 2) elektrische V. : a) StromwärmeV. in Leitern und Bauelementen (oft auch als KupferV. bezeichnet), b) galvanische V. beim Laden und Entladen von Akkumulatoren, c) EisenV. beim Ummagnetisieren von Eisenteilen in Elektromotoren, die sich wieder unterteilen in HystereseV. (magnetische V.) und WirbelstromV. (induktive V.); 3) andere V. : a) LeerlaufV. beim Elektromotor: Lager- und LuftreibungsV. sowie die EisenV., b) LastV. in Form von KupferV. (KupferwicklungsBürsten, Kommutatorübergangs- und Leitungswiderstände), die quadratisch mit dem Laststrom steigen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Verlustdiagramm
Verluste, elektromagnetische

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Spinoperator | Thermolumineszenz | Musikinstrumente

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen