A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Verunreinigungen

Festkörperphysik, in Festkörpern mehr oder minder grosse Konzentrationen von unerwünschten Fremdatomen. In jedem realen Körper befindet sich eine gewisse Verunreinigungskonzentration, sie führen zur sog. chemischen Fehlordnung (Gitterfehler). Die Fremdatome können sich entweder auf normalen Gitterplätzen einbauen (substitutionell) oder Zwischengitterplätze belegen (interstitiell). Bei geringer Konzentration verteilen sich Verunreinigungen in der Regel gleichmässig, bei höherer Konzentration können sie sich in Ausscheidungen sammeln. Verunreinigungen beeinflussen die elektrische Leitfähigkeit, die mechanischen und die optischen Eigenschaften, meist in negativer Weise. Die wichtigste Ausnahme stellt die Dotierung von Halbleitern dar, das als gezielte Verunreinigung eines reinen Materials aufgefasst werden kann.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Verunreinigung
Verursacherprinzip

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : These | Bildfolgenanalyse | T1r

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen