A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Alterung

Allg. die strukturelle Veränderung von Stoffen und Produkten im Laufe der Zeit und die damit einhergehende Veränderung ihrer Eigenschaften. So wird z. B. Gummi unter der Einwirkung des Ozons in der Luft hart, andere Stoffe bekommen unter der Einwirkung des Luftsauerstoffs Risse oder verlieren ihre Farbe durch Lichteinfluß. Durch künstliche Alterung kann man viele Materialien derart stabilisieren, daß sie nicht oder sehr langsam altern; bei Stahl kann das z. B. durch Vergüten geschehen. Altern, die Verfestigung eines Materials nach vorangegangener Dehnung über die Fliessgrenze hinaus, wobei die Verfestigung im Ruhezustand erfolgt. (Deformationen, Ermüdung und Bruch)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Alterstheorie
Alterungsdauer von Lampen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Astronomische Gesellschaft e.V. | BNL | Leuchtenschutzart

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen