A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Arbeitstakt

Beim Hubkolbenmotor der Takt, bei dem der Kolben nach der Entzündung des Kraftstoff-Luft-Gemisches, infolge der Gasausdehnung Arbeit verrichtet, die über die Pleuelstange auf die Kurbelwelle übertragen wird. Beim Viertakt-Motor je zwei Umdrehungen beim Zweitaktmotor je Umdrehung ein A. Beim Kreiskolbenmotor (Wankel-Motor) die Phase einer Umdrehung des Innenläufers, bei der das in einem der drei Arbeitsräume verdichtete Kraftstoff-Luft-Gemisch entzündet und Arbeit verrichtet, die auf die Antriebswelle des Motors übertragen wird. Nach jedem Drittel Umlaufweg des Innenläufers erfolgt eine Zündung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Arbeitssubstanz
Arbeitsturbine

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Mikroskopie, akustische | Optik integrierte | Impakttheorie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen