A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Auslöseübergänge

Übergänge aus dem Valenzband eines Metalls oder Halbleiters, bei dem das Elektron mehr Energie erhält, als zur Austrittsarbeit, benötigt wird, und so aus dem Festkörper herausgelöst wird. Die Energie wird durch Absorption von Photonen oder als kinetische Energie von primären Elektronen übertragen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Auslöschungsregeln
Auslösebereich

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Leichtpunktmarkierung | Dipolbindung | Acetylen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen