A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Birkhoff-Theorem

1923 von G.D. Birkhoff bewiesener Satz der Allgemeinen Relativitätstheorie, dem zufolge jede sphärisch-symmetrische Vakuum-Lösung der Einstein-Gleichungen mit der Schwarzschild-Lösung übereinstimmt. Eine Verallgemeinerung dieses Satzes gilt für elektrisch geladene, sphärisch-symmetrische Massen, die durch die Reisner-Nordström-Lösung beschrieben werden.

Das Birkhoff-Theorem impliziert, dass das Gravitationsfeld einer sphärisch-symmetrischen Masse statisch ist, unabhängig davon, ob die Masse z.B. expandiert, kollabiert oder pulsiert: Sphärisch-symmetrische Massenverteilungen strahlen also keine Gravitationswellen ab. Als Korollar folgt die relativistische Verallgemeinerung der bereits in der Newtonschen Gravitationstheorie gültigen Aussage, dass das Gravitationsfeld im Innern einer massiven Kugelschale verschwindet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Birkhoff
Birkhoff-Theorie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Nullpunkt, absoluter | Fluoreszenz-Fotografie | Mikroskop, einstufiges

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen