A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Gravitationsfeld

Relativitätstheorie und GravitationKlassische Mechanik, Schwerefeld, ein vektorielles Kraftfeld, das die Gravitationswechselwirkung vermittelt. Zur Einführung des Feldbegriffes stellt man sich beim Newtonschen Gravitationsgesetz auf den Standpunkt, das eine der beteiligten Massen (hier mq) die Quelle des Feldes darstellt, das auf die Probemasse mp wirkt:

.g(r) ist die Feldstärke des Gravitationsfeldes.

Die Newtonsche Gravitationstheorie kann nur im statischen Sinne als eine Feldtheorie betrachtet werden; aus dynamischer Sicht handelt es sich um eine Fernwirkungstheorie, in der der Feldbegriff nicht organisch verwendet werden kann. Eine dynamische Feldtheorie der Gravitation ist in der Allgemeinen Relativitätstheorie enthalten. In der linearen Näherung der Einstein-Gleichungen ist auch eine Quantisierung des Gravitationsfeldes möglich (Quantengravitation). Das resultierende Feldquantum besitzt Spin 2 und heisst Graviton. (Gravitationspotential)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gravitationsenergie
Gravitationsgesetz, Newtonsches

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Evolution | Verdrängung | koronale Löcher

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen