A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bloch-Zustände

ausgedehnte, ebene Elektronenwellen in einem kristallinen Festkörper. Die Bloch-Zustände sind Lösungen der Schrödinger-Gleichung unabhängiger Elektronen in einem periodischen Potential, Bloch-Zustände, wobei das periodische Potential Bloch-Zustände die Translationssymmetrie des Gitters mit jedem Gittervektor R aufweist. Die Bloch-Zustände haben die Form Bloch-Zustände, d. h. sie sind Produkte ebener Wellen mit dem Ausbreitungsvektor k und einer gitterperiodischen Funktion Bloch-Zustände. Diese Aussage ist auch als Bloch-Theorem bekannt. Anders als beim freien Elektron ist der Wellenvektor k nicht proportional zum Impuls der Elektronen, spielt aber eine ähnliche Rolle. Die Grösse Bloch-Zustände k wird deshalb auch Kristallimpuls genannt. Der Bandindex n tritt auf, da für jeden Wellenvektor k mehrere Lösungen der Schrödinger-Gleichung existieren.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bloch-Wand
Blochinzew

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Flusskriechen | Flachsitzdüsennadel | Übergitter

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen