A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Chadwick

Sir James, englischer Physiker, *20.10.1891 Manchester, †23.7.1974 Pinehurst; Schüler und Mitarbeiter Rutherfords; 1923-35 stellvertretender Direktor des Cavendish Laboratory in Cambridge, wo er über Radioaktivität und künstliche Kernumwandlungen forschte; 1935-48 Lyon-Jones-Professor für Physik an der Universität Liverpool; 1948-58 Master des Gonville and Caius College in Cambridge; arbeitete während des Zweiten Weltkriegs an der Santa-Fé-Versuchsstation in Neu-Mexiko (mitbeteiligt an der Entwicklung der amerikanischen Atombombe); entdeckte 1932 (auf Experimenten von W.W.G. Bothe und J.F. Joliot-Curie aufbauend) bei Beschuss von Beryllium mit Alphateilchen (Alpha-Einfang) das Neutron, dessen Existenz schon 1921 von Rutherford vorhergesagt worden war; gab 1934 eine Möglichkeit zur Bestimmung der Masse des Neutrons aus der Masse und Bindungsenergie des Deuterons an; erhielt 1935 den Nobelpreis für Physik.

Chadwick

Chadwick, James

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
CGS-System
Chadwick-Goldhaber-Versuch

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Ester | Volterra-Versetzung | Proportionalsteuerung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen