A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cluster-Radioaktivität

die superasymmetrische Kernspaltung, bei der sich gegenüber der normalen Kernspaltung die beiden Fragmente erheblich in Masse und Ladung voneinander unterscheiden. Die kleineren Fragmente nennt man Cluster. Sie sind gewöhnlich grösser als ein Alphateilchen. Beobachtet wurden z. B. die Cluster 14C, 24Ne und 28Mg beim Zerfall verschiedener Radium-, Uran- und Thoriumisotope. Solche Zerfälle sind sehr selten. Die Halbwertszeit ist gross und liegt typischerweise in der Grössenordnung 1011 bis 1026 a.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Cluster-Integral
Clusterbeschichtung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Elektrodenreaktion | Coulomb-Potential | Bruggencate

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen