A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Compurverschluß

Er ist eine Erfindung (1912) von Friedrich Deckel (1871 bis 1948). Der Compurverschluß ist ein hochentwickelter Zentralverschluß. Er ermöglicht Belichtungszeiten zwischen 1/500 s und 1 s und läßt sich für alle(!) Verschlußzeiten mit Blitzleuchten synchronisieren (Blitzlichtsynchronisation).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Comptoneffekt
Computer in der Physik

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : magnetische Spannung | Dirk | Kettenstart

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen