A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Coolidge-Röhre

eine von W.D. Coolidge 1913 entwickelte Hochvakuum-Röntgenröhre mit Glühkathode (Röntgenröhre). Die Coolidgeröhre besitzt einen einfachen Aufbau: sie enthält eine geheizte Kathode mit Fokussiervorrichtung und eine Anode (Antikathode). Der Vorteil gegenüber der Ionenröhre liegt in der Regulierbarkeit des Röntgenstrahles bezüglich Frequenz und Intensität. Die Anodenspannung liegt je nach Verwendungszweck zwischen 10 und 400 kV. Bei hohen Leistungen muss die Anode gekühlt werden, damit das Anodenmaterial im Brennfleck nicht verdampft.

Coolidge-Röhre

Coolidge-Röhre mit Wasserkühlung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Coolidge
Cooper

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Einfachfärbung | Gravitations-Rotverschiebung | Binärziffer

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen