A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Coulomb-Gittergas

spezielles Gittermodell der statistischen Physik, bei dem jedem Gitterpunkt i als lokalem Freiheitsgrad eine ganze Zahl qi mit der Bedeutung einer Ladung zugeordnet wird. Die Gesamtenergie einer Konfiguration ist durch

Coulomb-Gittergas

gegeben. Hierbei ist k eine Energiekonstante und Gij das Gitter-Coulomb-Potential zwischen zwei gleichen Einheitsladungen an den Gitterpunkten i und j, d.h. die zum Gitter-Laplace-Operator inverse Matrix.

In zwei Dimensionen ist das Coulomb-Gittergas über eine Dualitätstransformation äquivalent zum Villain-Modell. Es besitzt einen Kosterlitz-Thouless-Phasenübergang zwischen einer Plasma-Phase und einer Phase "gebundener" Ladungen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Coulomb-Gesetz
Coulomb-Integral

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Babinet-Punkt | nicht-holonome Bedingung | Schiessen und Strömen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen