A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

dynamisch abgestimmter Kreisel

Drehschwingkreisel, ein Kreiselgerät, mit dem Drehgeschwindigkeiten gemessen werden. Der dynamisch abgestimmte Kreisel stellt damit eine Alternative zum Wendekreisel dar. Seine Vorteile sind eine bessere Driftkonstanz, kostengünstigere Herstellung und höhere Lebensdauer. Das Gerät besteht prinzipiell aus einer Antriebswelle, die durch einen Elektromotor auf konstanter Drehgeschwindigkeit gehalten wird. Der Rotor ist mit der Welle durch Torsionsfedern verbunden, die nur gegen Verdrehung, nicht aber gegen Verbiegung und Längenänderung nachgiebig sein sollen. Da der Rotor aufgrund der Drehimpulserhaltung seine Lage im Raum beibehält, führt der Kreisel beim Schwenken der Antriebswelle Drehschwingungen mit der Winkelgeschwindigkeit w senkrecht zur Antriebswelle aus. Diese werden (z.B. mit Hilfe von Magneten) sofort korrigiert, so dass der Rotor der Bewegung der Antriebswelle folgt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dynamik
dynamische Differenzkalorimetrie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : lonomere | Debye-Waller-Faktor | Klemmenspannung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen