A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Energieparabel

Festkörperphysik, graphische Veranschaulichung des Zusammenhangs zwischen der kinetischen Energie e und dem Impuls p bzw. dem Wellenvektor k eines freien Elektrons durch:

Befindet sich das Elektron in einem Kristallgitter, so wird der parabolische Verlauf e(p) bei kritischen Werten von p oder k unterbrochen. Ein Elektronenzustand an den Brillouin-Zonengrenzen, an denen der Betrag des Wellenvektors ganzzahlige Vielfache von k = p/d (d: Netzebenenabstand) animmt, wird durch Bragg-Refexion der Elektronenwellen in zwei Zustände aufgespalten (Braggsches Reflexionsgesetz). So entsteht eine Folge von Energiebändern, die durch eine Energielücke voneinander getrennt sind.

Energieparabel

Energieparabel: Energieparabel e(k) eines freien Elektrons. In einem Kristallgitter wird die Energie bei kritischen Werten aufgespalten.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Energieniveauschema
Energiepflanzen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Erdanziehung | Verstärkerröhre | Brillanz

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen