A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Entwicklungsspielraum

Er charakterisiert in der Schwarzweißverarbeitung die Fähigkeit eines Negativ- oder Papierentwicklers, Unter- oder Überbelichtungen bei Veränderung der Stan-dardentwicklungszeiten (Verkürzung oder Verlängerung) auszugleichen. Es handelt sich meist um eine Notmaßnahme, da optimale Ergebnisse nur durch eine möglichst präzise Belichtung und Entwicklung sowohl der Filme als auch der Papiere (Ausentwickeln) erreicht werden. Unterentwickelte Filme und Papiere haben eine flachere Gradation, überentwickelte eine entsprechend steilere. Mit zunehmend verlängerten Entwicklungszeiten wächstauch das Korn der Filme. Geringfügige Abweichungen in der Gradation von Negativen lassen sich durch Wahl einer geeigneten Papiergradation bei der Vergrößerung ausgleichen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Entwicklungsschleier
Entwicklungssystem

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Blockierung | Fotomechanische Transformationen | Montierung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen