A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Exklusiv-ODER

Logik-Funktion, die ein negiertes (Negation) und ein nichtnegiertes Eingangssignal konjunktiv (Konjunktion) und disjunktiv (Disjunktion) verknüpft. Das E. wird in der Schreibweise der Booleschen Algebra (Algebra, Boolesche) dargestellt: A = E1 E2 + E1 • E2 = E1 0 £2; A Ausgangssignal; El, E2 Eingangssignale. Am Ausgang des E. erscheint ein 1-Signal, wenn entweder E1 = 0 und E2 = 1 oder El 1 und £2 = 0 sind. Andernfalls erscheint am Ausgang ein 0-Signal. Das E. ist eine wichtige Logik-Funktion, denn sie vergleicht die beiden Eingangssignale und gibt dann ein Ausgangssignal 1 ab, wenn diese ungleich sind. Es ist die Grundlage aller Addiererschaltungen (Halbadder, Halbaddierer). Die elektronische Schaltung wird deshalb auch als Antivalenz-Gatter bezeichnet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
exergonisch
EXl

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Stosserregung | Vorauslaß | Ionisation

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen