A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Eyring

Henry, amerikanischer Physikochemiker, *20.2.1901 Colonia Juárez (Chihuahua, Mexiko), †26.12.1981 Salt Lake City (Utah); ab 1938 Professor an der Princeton University in New Jersey, seit 1946 an der University of Utah in Salt Lake City; förderte die Anwendung der Quantenmechanik und statistischen Mechanik in der Chemie; schuf eine Theorie der Reaktionsgeschwindigkeiten und bearbeitete Fragen zur Theorie des flüssigen Zustands; ferner Beiträge zur Textilchemie, optischen Aktivität, Radioaktivität, Altersforschung, über Photosynthese, Mutationen und Krebsentstehung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
exzitonische Supraleiter
F

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schirmgitterröhre | CCD-Speicher | F-Zentrum

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen