A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Farbdreieck

Siehe auch: Farbvalenzmetrik Optik, Darstellung der Farbanteile dreier Grundfarben an einer Mischfarbe. Da sich bei einer Mischfarbe die Farbwert-Anteile zu eins ergänzen, genügt die Angabe zweier Anteile, um den dritten festzulegen. So lässt sich eine Mischfarbe in ebenen Koordinaten darstellen, z.B. dem gleichseitigen IBK-Farbdreieck, bei dem alle Spektralfarben auf einer hufeisenförmigen Linie liegen, die durch die sog. Purpurgerade geschlossen wird. Der Weisspunkt oder Unbuntpunkt liegt im Schwerpunkt des Dreiecks.

Aufgrund seiner rechtwinkligen Koordinaten bevorzugt man heute meist die in DIN 6164 festgelegte CIE-Darstellung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Farbdominante
Farbe

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Stromfunktion, poloidale | Grad-Shafranov-Schlüter-Gleichung | Galilei-Transformation

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen