A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Federmanometer

Instrument zur Messung des Druckes in einer Flüssigkeit. Hierbei wird die auf eine Membran durch den zu messenen Druck ausgeübte Kraft durch die Auslenkung einer Feder (Hookesches Gesetz) bestimmt. Es werden Rohr- (Bourdon-), Platten-, Kapsel- und Wellenrohrfedermanometer unterschieden. Federmanometer sind preiswerte und robuste Messgeräte für einen weiten Messbereich von 60 bis 109 Pa, weshalb sie weit verbreitet sind, etwa als Aneroidbarometer (Barometer) zur Wetterbeobachtung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Federkonstante
Federn

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Polarisationstransfer | Direktionsmoment | Differentialoperator

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen