A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Filmbildner

Bindemittel oder Bindemittelteile, die selbständig oder im Zusammenwirken mit anderen Substanzen (z. B. Harem) zur Bildung trockener Filme fähig sind, ach der Art des F. werden meist die „Strichstoffe benannt. ««r: 1. Netzwerk mit vorgegebenen frequenzabhängigem Übertragungsverhalten, on einem F. werden bestimmte FrequenzTeiche unterdrückt (Sperrbereich) und andere übertragen (Durchlaßbereich). Man nterscheidet zwischen LCF., die aus pule(n) und Kondensator(en) bestehen, und eramischen F., die den Piezoeffekt ausnutn. Anwendung: a) im Sender, damit die Oberwellen das vorgeschriebene Maß nicht überschreiten; b) im Empfänger, um nur bestimmte Frequenzen (Fernsteuerfrequenzen und Fernsteuerkanäle) zu verstärken. Im Empfänger werden F., die einen bestimmten Frequenzbereich (1 HFbzw. NFBand) durchlassen, als Bandfilter bezeichnet. - 2. feinporiger Körper in Gasoder Flüssigkeitsströmungen, der feste Fremdstoffe zurückhalten soll, Luftfilter, Kraftstoff ilter

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Filmaufspritzung
Filmdosimeter

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Hitzdrahtamperemeter | Quantenschwebungsspektroskopie | Z-Spannung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen