A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Guillaume

Biographien, Charles Édouard, französisch-schweizerischer Physiker, *15.2.1861 Fleurier (Kanton Neuenburg), †13.6.1938 Sèvres; ab 1883 Mitarbeiter (1915-36 Direktor) des Bureau International des Poids et Mesures in Sèvres bei Paris; besonders verdient um die Entwicklung und exakte Bestimmung der internationalen Masse und Gewichte und die Herstellung geeigneter Vergleichsmasse (Prototypen), z.B der standardisierten »nationalen Meter« (1889); erhielt 1920 den Nobelpreis für Physik für seine Entdeckung der Anomalien von Nickel-Eisen-Legierungen und die Erfindung des Invars.

Guillaume

Guillaume, Charles Édouard

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Guggenheim-Schema
Guinier-Preston-Zone

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Donator | M-Kontakt | Handsender

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen