A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Legierungen

homogene oder heterogene kristalline Stoffe aus zwei oder mehr Komponenten, von denen mindestens eine ein Metall ist. Nach der Anzahl der an einer Legierung beteiligten Komponenten unterscheidet man binäre, ternäre, quaternäre Legierungen usw. Homogene Legierungen sind Mischkristalle oder intermetallische Verbindungen, heterogene Legierungen bestehen aus mehreren Phasen. Die Struktur heterogener Legierungen, Gefüge genannt, bestimmt wesentlich ihre Verwendbarkeit in der Technik.

Hergestellt werden Legierungen weitaus am häufigsten durch Zusammenschmelzen ihrer Komponenten (dafür ist die Mischbarkeit im flüssigen Zustand eine Voraussetzung), ferner durch Sintern pulverförmiger Bestandteile. Die Legierungen schmelzen und erstarren nicht bei einer festen Temperatur, sondern entsprechend ihren Schmelzdiagrammen in einem Temperaturintervall.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Legierung
Legierungstransistor

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Quecksilberthermometer | Sondervorführungen | Strahlungsbeanspruchung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen