A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Höppler-Kugelfallviskosimeter

Fallkörperviskosimeter, Gerät zur Bestimmung der Viskosität m von Flüssigkeiten, bei dem die Geschwindigkeit v einer durch die Flüssigkeit fallenden Kugel mit Radius r bestimmt wird. Auf die Kugel wirkt zum einen die um den Auftrieb verminderte Gewichtskraft F = 4 / 3 p r3 (rK - rFl) g (rK beziehungsweise rFl sind die Dichten des Körpers beziehungsweise der Flüssigkeit und g ist die Gravitationsbeschleunigung) und zum anderen die Reibungskraft FR = - 6p m v r (Stokessches Reibungsgesetz). Bei gleichförmiger Geschwindigkeit sind beide Kräfte gleich und man erhält für die Viskosität m = g r2 (rK - rFl) / (9 v). Sie kann damit durch die leicht messbaren Grössen rK, rFl, r und v einfach bestimmt werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hönlsche Formel
Hörbereich

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Fusionsbreite | Schneckenradantrieb | Beleuchtungsinstallation

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen