A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Halse

Halsen: Segelmanöver, bei dem die Modellsegeljacht vor dem Wind auf den anderen Bug geht. Da das Modell bei der H. mit dem Heck durch den Wind dreht, unterstützt man das Manöver durch Dichtholen des Großsegels. Die Segel stehen bei der H. immer unter Winddruck, so daß beim Umschlagen der Segel auf die andere Seite eine starke Belastung der Schoten und Segel auftritt. Diese Belastung wird durch das Dichtholen gemindert. Haltewerkzeuge: Sammelbezeichnung für Werkzeuge, die Werkstoffe oder Werkstücke für die Zeit des Baus oder der Montage halten oder zusammenpressen. Sie werden hauptsächlich beim Kleben, Löten oder Schweißen benötigt. Im Modellbau häufig benutzte H. sind : a) Zwingen, meist als Schraubenzwinge; b) Federklammern aus Metall oder Holz; c) Federspangen, kreisförmig gebogener Federstahldraht mit spitzen Enden. Zu den H. rechnen eigentlich auch Krokodilklemmen, Nadeln, » Gummiringe.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hals
Haltbremsung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Dehnungsmessstreifen | Farbkuppler | Sekundärelement

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen