A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Handleuchte

Ortsveränderliche Leuchte mit Handgriff und fester Anschlußleitung. H. sind Leuchten der Schutzklasse II (mit Schutzisolierung) für Netzanschluß, die während der Benutzung in der Hand gehalten oder in der Nähe des Arbeitsplatzes zeitweilig befestigt werden. Sie sind für robuste Behandlung konstruiert und haben immer einen Schutzkorb um die Lampe bzw. um das Schutzglas. Je nach Schutzgrad können H. in Innenräumen oder im Freien benutzt werden. Beim Einsatz von H. in Kesseln, Behältern, Bunkern und ähnlichen engen Räumen aus leitfähigen Baustoffen ist als Schutzmaßnahme vorzugsweise die Schutzkleinspannung oder Schutztrennung anzuwenden. Dasselbe gilt für Hohlraumleuchten. H. werden für alle Arbeiten benutzt, bei denen gar keine oder keine ausreichende ortsfeste Beleuchtung vorhanden ist.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Handlaufleuchte
Handrad

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Exotische Atome | Generative Fotografie | Photobiophysik

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen