A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hellstrom

Bezeichnung für den in fotoelektrischen Strahlungsempfängern (strahlungsempfindliches Bauelement) bei Beleuchtung fließenden elektrischen Strom. Der H. ist bei Fotowiderständen der Strom, der sich als Quotient aus dem Spannungsabfall und dem durch die Stärke der Beleuchtung bestimmten Widerstandswert (Hellwiderstand) ergibt. Auf Fotodioden und Fototransistoren übertragen, kennzeichnet der H. den beleuchtungsstärkeabhängigen Dioden-sperrstrom bzw. Kollektorstrom. Zur Vergrößerung des H. werden Fototransistoren mitunter als Darlington-Transistoren ausgeführt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hellkennlinie
Helmholtz

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Vektormesonen | Front-Dreiachser | Schaltungstechnik

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen