A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Fotodiode

Diode, bei der durch Lichteinstrahlung Ladungsträger erzeugt werden und bei Anliegen einer entsprechenden Spannung an ihren Anschlüssen ein durch diese Ladungsträger erzeugter Strom fließt. F. können als in Durchlaßrichtung gepolte Elektronenröhren durch Ausnutzung des äußeren fotoelektrischen Effekts (Effekt, äußerer fotoelektrischer) als Fotoelement genutzt werden. In der Elektronik werden fast ausschließlich Halbleiter-F. eingesetzt. Bei Halbleiter-F. wird der innere fotoelektrische Effekt (Effekt, innerer fotoelektrischer) zur Ladungsträgererzeugung an Halbleiterübergängen genutzt. Die gebräuchlichste Form ist eine in Sperrichtung betriebene pn-Diode, deren Sperrstrom sich durch Lichteinstrahlung auf den pn-Übergang erhöhen läßt. Der unabhängig von der Sperrspannung zusätzlich zum normalen Sperrstrom fließende Fotostrom ist von der Beleuchtungsstärke und der Wellenlänge des einfallenden Lichts abhängig. Spezielle pn-Fotodioden sind die pin-F. und die Avalanche-F.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fotodetektor
Fotoelement

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Alterungsdauer von Lampen | Lampe kuppenverspiegelte | Zyklone

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen