A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Jordan

1) Ernst Pascual, deutscher Physiker, *18.10.1902 Hannover, †31.7.1980 Hamburg; ab 1929 Professor in Rostock, 1944 in Berlin, ab 1947 in Hamburg; durch Entwicklung der Matrizenmechanik (mit M. Born und W.K. Heisenberg, um 1926) Mitbegründer der Quantenmechanik, die er auch auf Fragestellungen in der Biologie anwandte; ferner Beiträge zur Quantenelektrodynamik, Relativitätstheorie, Kosmologie und Biophysik; als Naturphilosoph Vertreter einer positivistischen Erkenntnistheorie. (Diracsche Hypothese, Jordan-Brans-Dicke-Theorie)

2) Marie Ennemond Camille, französischer Mathematiker, *5.1.1838 Croix-Rousse (heute zu Lyon), †21.1.1922 Paris; ab 1876 Professor in Paris; bedeutende Arbeiten zur Algebra, Analysis, Gruppentheorie (Jordan-Hölderscher Satz) und Topologie (Jordanscher Kurvensatz); auch Beiträge zur Kristallographie.

Jordan

Jordan, Ernst Pascual

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Joos
Jordan-Brans-Dicke-Theorie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Hydromechanisches Kombinationsgetriebe | Quantelung des Magnetflusses | Klopfneigung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen