A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kalorie

kleine Kalorie, Einheitenzeichen cal, nicht mehr anzuwendende Einheit der Wärme bzw. Energie. Die gebräuchliche SI-Einheit ist das Joule. Die Kalorie ist ursprünglich definiert als diejenige Wärmemenge, die benötigt wird, um 1 g Wasser um 1 °C zu erwärmen. Da die Wärmekapazität des Wassers von der Temperatur abhängt, gibt es diverse Festlegungen, in denen entweder das Temperaturintervall genau festgelegt oder ein Mittelwert über ein breites Intervall berechnet wird: Die 15 °C-Kalorie cal15° ist definiert als die Erwärmung von 14,5 °C auf 15,5 °C, 1 cal15° = 4,1855 J, die mittlere Kalorie Kalorie wird gemittelt aus der Erwärmung von 0 °C auf 100 °C, 1 Kalorie = 4,1897 J. 1956 wurde die Internationale Tafelkalorie auf den Wert 4,1868 J festgesetzt; dieser Wert wird allgemein für Umrechnungen benutzt. In der Thermochemie ist noch immer eine thermochemische Kalorie (4,180 J) verbreitet, in der Ernährungslehre benutzt man die Kilokalorie (grosse Kalorie, Einheitenzeichen kcal, auch Kal) und nennt sie kurz ebenfalls Kalorie: 1 kcal = 1 000 cal.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kalomelelektrode
Kalorik

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Spiegelfaktor | Ballast | Oerstedsches Gesetz

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen